google-site-verification: google2f89d170f26c8c65.html

Earl Grey Smokey

4,10 18,75 

Earl Grey Smokey mit Rauchtee und Bergamotte ist eine Außergewöhnliche Variation des beliebtebn Earl Greys. Wenn kalte Nebeltage einen frösteln lassen, ist dieses wärmende Feuer auf der Basis von Lapsang Souchong und China Yunnan eine belebende Besonderheit.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: SA118 Kategorien: , ,

Beschreibung

Earl Grey Smokey mit Rauchtee und Bergamotte

Earl Grey Smokey mit Rauchtee und Bergamotte ist eine Außergewöhnliche Variation des beliebtebn Earl Greys. Wenn kalte Nebeltage einen frösteln lassen, ist dieses wärmende Feuer auf der Basis von Lapsang Souchong und China Yunnan eine belebende Besonderheit.

 Zutaten: Tee, Rauchtee, natürliches Bergamotte-Aroma.

 

 

ÜBER EARL GREY

Earl Grey, hob 1833 als britischer Premierminister das Preismonopol der East India Company im Teehandel mit China auf. Zuerst war der Earl Grey der den rein chinesischen Tee mit dem feinen Öl der Bergamotte (eine Zitruspflanze) leicht aromatisiert hatte. Demzufolge bekam dieser Tee von ihm seinen Namen. Aufgrund dieser Tatsache ist bis heute der Earl Grey der Inbegriff von feinem englischen Tee. Obwohl der Duft der Bergamotte selbst von den Chinesen stammte.

Außerdem wirkte der zusätzliche Duft des Tees auf der langen Überfahrt von Übersee bis England, tief im Schiffsrumpfladeraum, als guter Schutz vor Moder- und Teergeschmack. Ferner trägt eine andere, ähnlich feine Teesorte den verwandten Namen Lady Grey. Diesen Tee aromatisiert man oben rein mit Zitronen-Öl.

Earl Grey wird heute jedoch nicht mehr nur aus chinesischen Teesorten gemischt, sondern auch von indischer, meistens aus Darjeeling. Auch das typische Bergamotte-Aroma kommt nicht mehr allein vom Bergamotten-Öl. Earl Grey ist dem zu Folge keine bestimmte Teesorte oder Teemarke, sondern allein das zusätzliche Aroma in einem Tee.

Schon vor der Erfindung Earl Greys, räucherten die Chinesen den Tee mit Raucharoma. Somit hatten sie die Teelieferungen vor dem Fremdgeschmack der Schiffsladeräume auf der langen Überfahrt geschützt. Kurz gefasst ist der Earl Grey der leckerste „Kollateralschaden“ des Versuches, den Tee zu schützen.

So gibt es heute auch den grünen Earl Grey sowie weißen Tee mit Earl Grey Note. Inzwisschen gibt es sogar auch noch Earl Grey auf Basis von Rooibos/Rotbusch genauso wie mit dem zusätzlichen (feinen) Raucharoma.

 

Allgemeine Information über Earl Grey Smokey mit Rauchtee und Bergamotte

Teecharakter:              fruchtig, Frisch rauchig

Teefarbe:                       dunkel-rot / Kastanien-Farbe

Ziehtemperatur:         90°  C (heize die Kanne vor!) Siehe Temperaturkunde

Ziehzeit:                        3-5 Minuten (benutze Tea Timer mit akustischem Signal) Siehe Ziehzeitkunde

Dosierung:                   Ca. 4g, entspricht 2 Teelöffel, pro Kännchen mit 500 ml Volumen Siehe Dosierungskunde

 Koffein Effekt:           Kaum spürbare anregende Wirkung Siehe Koffeinkunde

Beste Genusszeit:      Nach dem Essen, bis späten Nachmittag

Genussart:                    Den Earl Grey Smokey mit Rauchtee und Bergamotte kannst Du sowohl Pur als auch mit Milch trinken. Wenn mit Milch dann 5 Min. Ziehzeit. Ferner kannst Du ihn auch mit braunem Kandis gesüßt genießen.

Bestes Zubehör:           Kleine Porzellankanne, großräumiger und geschmacksneutraler Siebeinsatz Kannen- und Filterkunde 

 

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.

Customers' review

5 stars 0 0 %
4 stars 0 0 %
3 stars 0 0 %
2 stars 0 0 %
1 star 0 0 %

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Earl Grey Smokey”